Sparkasse Marburg-Biedenkopf
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
Sparkasse Marburg-Biedenkopf

Projekt:

Entwicklung Masterdesign & Pilotfiliale Wetter
Sparkasse Marburg-Biedenkopf

Nutzfläche:
Bauzeit:
Fertigstellung:

ca. 550 m²
ca. 4 Monate
Dezember 2018

Die Pilotfiliale in Wetter: markenbetont, kostenbewusst und hoch flexibel

Das neue Masterdesign von KRANZ optimiert das zukünftige Filialdesign der Sparkasse Marburg-Biedenkopf.

Die Sparkasse Marburg-Biedenkopf hat 2017 KRANZ InnenArchitekten mit der Entwicklung eines neuen zukunftsträchtigen Masterdesigns beauftragt. Ein von KRANZ erstelltes Raumbuch, in dem alle Bauteile, Möbel und Gestaltungsprinzipien detailliert als Module beschrieben sind, dient als Vorgabe zur Gestaltung der Filialen um ein einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten und die Geschäftsstellen zu optimieren.

Die 1. Pilotfiliale befindet sich in Wetter. Die ursprüngliche Fläche wurde von KRANZ vergrößert, indem eine neue Glasfassade inklusive Boden und Decke, um einen Meter weiter nach außen gesetzt wurde. Ein neuer, witterungsgeschützter Eingang und der Fassadenverlauf als Sonnenschutz vor den bodentiefen Fenstern, bestimmen das neue, markenbetonte Erscheinungsbild.

Das Prinzip der Flexibilisierung

Die gesamte Einrichtung ist hoch flexibel und modular aufgebaut. Das Prinzip der Flexibilisierung haben die Architekten von Kranz im Messebau gelernt und ist für die Göttinger mittlerweile ein Markenzeichen geworden.

„Wir wissen nicht, wie die Filialwelt der Sparkasse in 5 Jahren aussieht“, so Andreas Kranz. „Aber wir können bereits heute davon ausgehen, dass sie sich verändern wird!“

Über 90 Prozent der gesamten Einrichtung lässt sich ohne baulichen Aufwand verändern.

Entwicklung Masterdesign & Pilotfiliale Wetter