Portrait -
visionär und kostenbewusst

Wirkungsvoll in Raum und Design

Seit Bürogründung 1988 durch Andreas Kranz, realisieren wir in einem Team aus Architekten und Ingenieuren zahlreiche Raumkonzepte für Banken und Sparkassen sowie namenhafte Unternehmen des Einzelhandels, der Industrie und Gastronomie – in ganz Deutschland und weltweit.

Franziska Magdanz und Martin Schulz sind seit Januar 2019 Partner im Büro KRANZ InnenArchitekten. Zusammen mit Andreas Kranz sind sie in der Geschäftsführung von KRANZ InnenArchitekten tätig.

Jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Verkaufsräumen und Messeständen hat uns gelehrt, wie Gestaltungsprinzipien des Shop-Designs auch auf Banken und Sparkassen zu übertragen sind. So erschaffen wir Aufmerksamkeit erzeugende, leicht veränderbare und preiswerte Rauminszenierungen, welche die beratungsintensiven Produkte und Dienstleistungen von Banken erlebbar machen. Es entstehen Räume, die Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen emotional erreichen –das gelingt, wenn Licht, Farben, Texturen, Architektur und Medien perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Freischaffend tätig

Wir sind mit dem Status „freischaffend“ in die Architektenliste der niedersächsischen Architektenkammer eingetragen. D.h. wir arbeiten selbständig und unabhängig von gewerblichen Interessen für unsere Auftraggeber. 

Wir verfügen über eine Berufshaftpflichtversicherung. Mit dieser Pflicht für freischaffende Architekten ist sichergestellt, dass wir in unserer Funktion als Sachverwalter des Bauherren ausschließlich die Interessen für unsere Auftraggeber vertreten.

Kunden leiten

Wir leben heute in einer Welt, die von absoluter Reizüberflutung gekennzeichnet ist. Überall zeigt ein Bildschirm bewegte Bilder. Tablets, Smartphones, soziale Medien gehören einfach zum Alltag dazu.

Die Zukunft ist interaktiv und das Erleben von Werbebotschaften mehrdimensional. „Mediatektur“ lautet unser Stichwort für eine zukunftsgerechte Filialgestaltung.

Unter „Mediatektur“ verstehen wir das perfekte Zusammenspiel von Medien und Architektur, um Neugier zu wecken und beratungsintensive Produkte und Dienstleistungen spielerisch erlebbar zu machen.