Kreissparkasse Ostalb
Kreissparkasse Ostalb
Kreissparkasse Ostalb
Kreissparkasse Ostalb

Projekt:

Umbau der Hauptstelle Aalen
Kreissparkasse Ostalb

Nutzfläche:
Bauzeit:
Fertigstellung:

ca. 3.000 m²
ca. 24 Monate
Mai 2017

Der Umbau der Hauptstelle Aalen: Optimierung der Betriebsabläufe und Flächeneffizienz

KRANZ InnenArchitekten haben sich in einem Architektenwettbewerb mit ihrem Konzept „Modernität, Transparenz und optimale Kundenansprache“ durchgesetzt.

Durch den 9,4 Mio. Euro teuren Umbau, den die Göttinger bei laufendem Geschäftsbetrieb durchgeführt haben, sollten alle Dienstleistungen der Sparkasse, die zuvor in verschiedenen Gebäudeteilen untergebracht waren, unter einem Dach zusammengefasst werden.

Durch die Kombination von nicht personalisierten Beratungsräumen und Teamräumen wurden die funktionalen Zusammenhänge und die zur Verfügung stehenden Flächen effizient optimiert.

Mit Glaselemente haben die Architekten eine langgezogene Galerie im OG raumhoch geschlossen und so zusätzlich nutzbare Bürofläche geschaffen.


Treppe als Skulptur und Geste

Im Zentrum des Gebäudes haben die Göttinger eine neue Treppe gebaut.

„Als zentrale Skulptur der einladenden Geste navigiert die Treppe die Kunden in die Beratungswelt im Obergeschoss“, erklärt Kranz.

Der Eingangsbereich ist Bestandteil eines multimedialen Marktplatzes, dem „Boulevard der Wünsche“.
Dieser Boulevard ist das Herzstück der Filiale, er ordnet diese und verbindet alle Bereiche miteinander. Neben multimedialen Inszenierungen können sich hier regionale Unternehmen, Institutionen und Partner präsentieren.

Umbau der Hauptstelle Aalen