Die Sparkasse Bremen AG
Die Sparkasse Bremen AG
Die Sparkasse Bremen AG
Die Sparkasse Bremen AG

Projekt:

Entwicklung Masterdesign & Pilotfiliale “Stadtteilfiliale Neustadt”
Die Sparkasse Bremen AG

Nutzfläche:
Bauzeit:
Fertigstellung:

ca. 1.100 m²; EG, 1.OG, 2.OG
4 Monate
Dezember 2017

Die Pilotfiliale "Stadtteilfiliale Neustadt" der Sparkasse Bremen: vor Ort verankert und digital vernetzt

Das Masterdesign für die neue Filialkonzeption der Sparkasse Bremen haben KRANZ InnenArchitekten entwickelt.

Entstanden sind drei Filialtypen mit unterschiedlichen Funktionen:
Der Filialtyp Stadtteilfiliale, der Filialtyp Zweigstelle und eine reine Schließfachfiliale. Alle Filialtypen werden grundsätzlich in räumlicher Nähe zueinander in separaten Räumen realisiert.

Der Filialtyp Stadtteilfiliale ist eine reine Beratungswelt und soll als Nachbarschaftstreffpunkt ein „Vernetzen“ im Stadtteil bewirken.
So können dort z.B. Vereine und Unternehmen aus dem Stadtteil Workshops zu verschiedenen Themen veranstalten.
Auf der Aktionsfläche stehen dafür ein langer Tisch, ein großer Monitor und eine Community-Tafel, auf der alle Veranstaltungen die in der Filiale stattfinden angezeigt werden. Auch der Wartebereich wird für Veranstaltungen genutzt und ist das „Wohnzimmer“ der Filiale.

Zielgruppenorientiert

Eine dem Umfeld der Filiale entsprechende Gestaltung soll die Identifikation mit dem jeweiligen Stadtteil verstärken und eine emotionale Bindung der Kunden zur Marke schaffen.
Dazu haben die Göttinger Architekten stadtteiltypische Gestaltungen in Bremen analysiert. 

 

Entstanden sind drei Farb- und Materialwelten, die in einem Gestaltungshandbuch des Masterdesigns festgeschrieben sind und wie auch das Raumbuch als Vorgabe für die Gestaltung weiterer Filialumbauten dienen.

flexibel für Veränderungen

Das flexible, modulare Gestaltungsprinzip trägt die Handschrift der Göttinger Architekten und kann für zukünftige Veränderungen sehr leicht verändert werden. Für die Kunden gewollt sichtbar sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Teambereich platziert.

Die Beratung findet in „nicht personalisierten Räumen“ statt. Die Beratungskuben, ein für die Sparkasse speziell entwickeltes Raum-im-Raum-System, sind jeweils unterschiedlich eingerichtet.

Entwicklung Masterdesign & Pilotfiliale
"Stadtteilfiliale Neustadt"