BMCE Bank

Projekt:

Headquarter in Marokko
BMCE Bank

Nutzfläche:
Bauzeit:
Fertigstellung:

ca. 2.800 m²
16 Monate
August 2014

Die Umgestaltung der Hauptstelle:
modernes Bankdesign aus Deutschland in Nordafrika

Das neue Masterdesign von KRANZ InnenArchitekten für die BMCE Bank in Casablanca überzeugt durch die Verbindung von Tradition und Moderne.

Das Logo der BMCE Bank besteht aus einer Perle, die dynamisch von einer Welle umspült wird.

„Die starke Ausdruckskraft des Logos war ein Ideengeber für die Gestaltung der Kassenhalle in Casablanca“, so Andreas Kranz.
„Die Kugel bzw. der Kreis ist eine Form ohne Anfang und ohne Ende und symbolisiert Beständigkeit. Die Perle steht für Wertigkeit und Reinheit, die Welle für Dynamik. Diese Ausdruckskraft wollten wir in dem neuen Raum erlebbar machen“, … und das ist den Göttingern in Nordafrika hervorragend gelungen.

Das komplette EG wurde bis auf den Rohbau zurückzugebaut, eine dominante bestehende Treppenanlage abgerissen und eine moderne und großzügige Kundenhalle geschaffen.

Geschickt verbinden die Göttinger Architekten in ihrer Innenarchitektur marokkanische Ornamente, wodurch  der lokale Bezug der BMCE Bank deutlich wird. Offen, transparent und multimedial, so präsentiert sich die neugestaltete Hauptstelle.

weiß, sauber, rund – ein Highlight im heißen, staubigen Casablanca

Die bestehenden Räume waren dunkel und kantig.
Braune Fliesen auf dem Boden und raumhoch an den Wänden dominierten die Räume. Casablanca ist staubig und heiß.

Das neue Design ist weiß, kühl und rund, das genaue Gegenteil und damit ein Ambiente, in dem man sich in Nordafrika gerne aufhält. Das Spiel zwischen glänzenden und matten Oberflächen verstärkt diesen Ausdruck.

Nach intensiver Auseinandersetzung mit den fremden Betriebsabläufen haben die Architekten aus Göttingen in Casablanca über 2 Etagen ein neues, funktionales Raumprogramm entwickelt und ausschließlich mit lokalen Gewerken und Materialien erfolgreich umgesetzt.

Headquarter in Marokko